Filter:

1- 22 Artikel von 22 Artikel

+ Weitere Filter anzeigen

1- 22 Artikel von 22 Artikel

Bewegungsmelder zur Aktivierung der Außenbeleuchtung von HELLWEG

Bewegungsmelder erkennen über einen Sensor Bewegungen und können entweder eine Beleuchtung oder einen Alarm aktivieren. Im Außenbereich aktivieren Bewegungsmelder meist Außenleuchten und erhöhen somit Sicherheit und Komfort. Denn wird die Beleuchtung durch den Bewegungssensor aktiviert, schaltet sich das Licht automatisch an. Dadurch werden Wege und Treppen besser gesehen und das Unfallrisiko wird gesenkt. Gleichzeitig schreckt eine automatisch aktivierte Außenbeleuchtung an Türen, Fenstern, Terrassen, Balkonen sowie an der Garage oder am Gartenhaus auch potentielle Einbrecher zuverlässig ab – denn wer will schon bei heller Beleuchtung auf frischer Tat ertappt werden? Bewegungsmelder helfen auch beim Stromsparen, denn nach einem bestimmten Zeitintervall schaltet sich die Beleuchtung automatisch wieder aus – es sei denn, es bewegt sich wieder etwas im Erfassungsbereich des Infrarot-Sensors. So wird sichergestellt, dass die Beleuchtung nur dann aktiviert wird, wenn sie auch gebraucht wird. Sie sehen: Bewegungsmelder im Außenbereich sind praktisch und erhöhen sowohl den Komfort als auch die Sicherheit. Gute Gründe also, um hier im HELLWEG Baufreund Online-Shop Bewegungsmelder von bekannten Marken wie Steinel, Home Easy, REV Ritter oder UniTEC zu entdecken und bequem online zu bestellen.

Tipps zum Kauf von Bewegungssensoren

Wenn Sie einen Bewegungsmelder kaufen wollen, können Sie zwischen verschiedenen Modellen wählen. Das wichtigste Kriterium ist zunächst, ob der Bewegungsmelder für den Innen- oder für den Außenbereich konzipiert ist. Bewegungsmelder für den Außenbereich sind witterungsbeständig, während Bewegungsmelder für den Innenbereich nicht nass werden sollten. Außerdem unterscheiden sich Bewegungsmelder in folgenden Punkten:

  • Zeitintervall: Ein hochwertiger Bewegungsmelder sollte immer mit einem Zeitschalter ausgestattet sein, sodass die Beleuchtung nach einem bestimmten Zeitintervall wieder ausgeschaltet wird. Ein regulierbarer Zeitintervall, entweder in vorgegebenen Intervallen oder stufenlos regulierbar, ermöglicht es Ihnen, die Beleuchtung Ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechend anzupassen. Sinnvoll sind auch Bewegungsmelder mit eingebautem Dämmerungsschalter, der dafür sorgt, dass die Beleuchtung nur bei Dunkelheit aktiviert wird.
  • Montageart: Sie können zwischen Bewegungsmeldern mit Unterputz- und Überputzmontage wählen. Eine Überputzmontage mit Schrauben und Dübeln ist unkomplizierter während Unterputzmodelle besonders unauffällig sind.
  • Betriebsart: Je nachdem, wo Sie den Bewegungssensor montieren wollen, können Bewegungsmelder mit Batteriebetrieb oder mit Netzanschluss in Frage kommen. In entlegenen Ecken des Grundstücks, beispielsweise an Gartenhaus oder an Gartentreppen, wo kein Stromanschluss vorhanden ist, können batteriebetriebene Bewegungsmelder zum Einsatz kommen. Ist ein Netzanschluss erreichbar, empfehlen sich Bewegungsmelder mit Netzbetrieb, da hier die Kontrolle und der Wechsel von Batterien entfällt.
  • Erfassungswinkel: Wichtig ist auch, welchen Bereich der Sensor erfassen soll, denn Bewegungsmelder haben unterschiedliche Erfassungswinkel, meist zwischen 110° und 180° Grad. Hier gilt: Je größer der Erfassungsbereich sein soll, desto größer muss der Erfassungswinkel sein. In schmalen Durchgängen