Grill anzünden

Vor dem Verzehr des leckeren Grillguts steht immer das Anzünden der Grillkohle. Bei diesem Thema gibt es immer wieder Diskussionen, was denn nun die beste Variante sei, denn wenn es falsch gemacht wird, kann dies in einem Grillunfall enden. Gerade die klassischen Möglichkeiten wie Anzündwürfel oder Flüssiganzünder sind nicht ungefährlich. Deswegen führen wir Ihnen im Folgenden eine sichere und gute Variante mit den dazugehörigen Vor- und Nachteilen auf.

Inhaltsverzeichnis

Anzünder | Zubehör | Weitere Themen

#grillen #anzünder #grillkamine

Anzünd-Kamine

Ein Anzündkamin ist eine schnelle und sichere Variante, um Ihren Grill zu entzünden. Hierbei wird die Grillkohle in einen speziellen Metallbehälter gefüllt und der Grillanzünder unter dem Rost des Kamins entzündet.

Die Flammen ziehen vom Anzünder direkt in die Kohle und entzünden diese durch die spezielle Konstruktion. Das dauert bei Holzkohle ca. 15 Minuten und bei Briketts etwa eine halbe Stunde. Sobald sich eine schöne Glut gebildet hat, können Sie diese auf dem Holzkohlenrost im Grill verteilen.

24.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

Grillanzünder & Zubehör

Wenn Sie dennoch eher auf klassische Varianten zurückgreifen wollen, sind generell eher feste Grillanzünder, die an Wachs oder Torf erinnern, empfehlenswert. Von Brandbeschleunigern wie Spiritus, Terpentin oder Benzin ist generell abzuraten, da diese ein hohes Gefahrenrisiko mit sich bringen. Auch ein Haartrockner bietet sich für eine gleichmäßige und gute Glut nicht an.

7.99 €

Inhalt: 3 Kilogramm (2.66 € / 1 Kilogramm)

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

17.99 €

Inhalt: 8 Kilogramm (2.25 € / 1 Kilogramm)

Online nicht verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

37.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar


Profi-Tipp

Yvonne Reichstein
Ihr HELLWEG Profi für den Bereich Grillen

KOHLE, BRIKETTS ODER NACHHALTIGE ALTERNATIVEN?


Das hängt ganz vom Anlass ab: Möchten Sie nur kurz ein bisschen Fleisch, Gemüse oder Fisch grillen, empfehle ich Holzkohle. Sie ist schnell heiß, relativ günstig und sorgt für das typische Raucharoma. Dauert Ihr Grillabend länger, sind Briketts die bessere Wahl. Bis zur vollen Hitze vergeht mehr Zeit, dann aber bleibt sie über Stunden heiß. Mein Tipp: Probieren Sie doch auch mal nachhaltige Alternativen, zum Beispiel Maisspindeln oder Grillbriketts aus Olivenkernen oder Weinreben. Sie sind Abfallprodukte aus der Landwirtschaft, punkten mit meist kurzen Transportwegen und sehr guten Grilleigenschaften.


Vorteile

  1. Schnell
  2. Gleichmäßiges Durchglühen der Grillkohle
  3. Ohne gefährliche Flüssigkeiten
  4. Ohne manuelle Luftzufuhr
  5. Anzündhilfe kommt nicht direkt mit der Grillkohle in Berührung

Nachteile

  1. Der Anzündkamin wird sehr heiß
  2. Vorsichtiges Umschütten der glühenden Grillkohle in den Grill notwendig
  3. Verbrennungsgefahr


Newsletter abonnieren
Newsletter

Jetzt den HELLWEG-Newsletter abonnieren und zuerst neue und exklusive Aktionsangebote, Ratgeber, Infos zu Produktneuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr erhalten! Abmeldung jederzeit unkompliziert möglich.

Umkreisverfügbarkeit
Marktsuche
fenster schliesen
Einen anderen Markt wählen

Der gewählte Artikel ist in keinem Markt vorrätig. Prüfen Sie unter "Liefern lassen", ob eine Lieferung direkt zu Ihnen möglich ist.

Verbessern Sie ihr Nutzererlebnis

Sie benutzen einen Browser, den wir nicht unterstützen. Laden Sie einen dieser Browser runter um alle Inhalte dieser Seite sehen zu können.