Streichen Sie individuelle Wandmuster und Strukturtapeten

Ihr Zuhause benötigt einen neuen Anstrich? Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und verschönern Sie ihre Wände mit trendigen Mustern. Wir haben hilfreiche Tipps wie Sie Streifen, Dreiecke & Co. im Handumdrehen an die Wand bekommen.

Inhaltsverzeichnis

Materialien Wandmuster | Gerade Linien und Formen| Runde und unregelmäßige Formen| Strukturtapeten streichen | Inspiration

Ihre Materialien die Sie benötigen

  • Pinsel
  • Schmale Farbrolle
  • Wandfarbe
  • Abklebeband
  • Abdeckfolie für den Boden
  • Bleistift
  • Lineal und Wasserwaage
  • Cuttermesser
  • Karton
  • Acryl

19.49 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

7.49 €

Inhalt: 0,5 Liter (14.98 € / 1 Liter)

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

11.99 €

Inhalt: 150 Meter (0.08 € / 1 Meter)

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

7.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

7.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

4.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

8.29 €

Inhalt: 38 Meter (0.22 € / 1 Meter)

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

Vorbereitung nicht vergessen

Bevor Sie loslegen, sollten Sie alles vorbereiten. Haben Sie alle Malerwerkzeuge bereit, sind Ecken und Kanten abgeklebt und sind Boden und Möbel geschützt? Ein Maleranzug ist ebenfalls sinnvoll. Alternativ können Sie ebenfalls alte Kleidung anziehen, bei der es Sie nicht stört, wenn sie fleckig wird.

Gerade Linien und Formen

Schritt 1

Um lästige Farbspritzer zu vermeiden, legen Sie den Boden zunächst mit Folie aus und kleben Sie Lichtschalter und Steckdosen ab. Zeichnen Sie das gewünschte Muster mit dem Bleistift vor. Nutzen Sie für gerade Linien ein Lineal oder eine Wasserwaage. Anschließend kleben Sie das Muster entlang der Bleistiftlinien mit einem Klebeband ab. Die vorgezeichneten Linien können mit einem Radiergummi entfernt werden.

Tipp: Niedrige Räume wirken durch senkrechte Streifen höher.

Schritt 2

Damit Sie beim Streichen scharfe Farbkanten erhalten, sollten Sie vorab einmal alle Kanten des Klebebands in der aktuellen Wandfarbe vorstreichen. So werden eventuelle Lücken zwischen Wand und Klebeband verschlossen und die Musterfarbe kann nicht verlaufen.

Schritt 3

Ist die Farbe an den Rändern des Klebebands angetrocknet, können Sie mit dem Auftragen der Musterfarbe beginnen. Hierzu können Sie einen Pinsel und eine schmale Farbrolle verwenden. Streichen Sie je nach Bedarf, und auch erst wenn die erste Farbschicht getrocknet ist, ein zweites Mal nach.

Schritt 4

Entfernen Sie nun relativ zügig das Klebeband. Die Farbe sollte nur leicht angetrocknet sein. So verhindern Sie ein Absplittern der Farbe und Sie erhalten ein perfektes Ergebnis.

Runde und unregelmäßige Formen

Für runde Formen wie z. B. Kreise, können Sie ganz leicht eine Schablone anfertigen. Zeichnen Sie die Kreise mit Hilfe eines Zirkels oder eines runden Gegenstands auf einen Karton und schneiden sie diese mit einem Cuttermesser aus. Die Schablone im Anschluss an der Wand befestigen und an den Rändern der Kreise Acryl auftragen. So wird ein Unterlaufen der Farbe verhindert. Anschließend kann die Farbe mit einem Rundpinsel aufgebracht werden. Die Schablone kann entfernt werden, sobald die Farbe leicht angetrocknet ist.

Anstatt einer Schablone können Sie auch sehr dehnbares Abklebeband nutzen, um unregelmäßige Formen an die Wand zu bringen.

Strukturtapeten mit Erfolg streichen

Es ist Zeit für einen neuen Look in Ihren Wohnräumen, doch Sie möchten sich lästiges Tapetenabkratzen ersparen? Während es in einigen Fällen notwendig ist die alte Tapete vor einem neuen Anstrich zu entfernen, ist es ebenfalls häufig möglich, diese einfach zu überstreichen. Selbst Strukturtapeten und solche mit auffälligen Mustern lassen sich eine neue Farbe verpassen.

Ist Ihre Tapete zum Streichen geeignet?

Ideal zum Überstreichen sind Raufasertapeten. Bei Strukturtapeten ist es von der Art der Struktur und der genutzten Farbe abhängig. Da die Unebenheiten dafür sorgen können, dass Farbe sich nicht gleichmäßig verteilt, sollten Sie zu einer dickeren Latexfarbe oder flüssiger Raufaserfarbe greifen.

Überprüfen Sie, dass Ihre Tapete noch fest an der Wand angebracht ist. Zudem darf sie keine Löcher enthalten. Auch überlappende Ränder sind ein Problem, da die Kanten nach dem Anstrich weiterhin sichtbar sind. In diesem Fall sollten Sie die Tapete entfernen.

Die richtige Farbrolle

Wenn Sie eine Strukturtapete streichen wollen, wählen Sie einen Farbroller mit längerem Flor. Ist die Rolle zu glatt, kann die Farbe nicht gleichmäßig zwischen den Strukturen verteilt werden. Ein längerer Flor deckt auch unebene Stellen gleichmäßig ab und hilft dabei, ein sauberes Ergebnis zu erzielen.

Mit unsere Videoanleitung nochmal alles Schritt für Schritt


Newsletter abonnieren
Newsletter

Jetzt den HELLWEG-Newsletter abonnieren und zuerst neue und exklusive Aktionsangebote, Ratgeber, Infos zu Produktneuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr erhalten! Abmeldung jederzeit unkompliziert möglich.

Umkreisverfügbarkeit
Marktsuche
fenster schliesen
Einen anderen Markt wählen

Der gewählte Artikel ist in keinem Markt vorrätig. Prüfen Sie unter "Liefern lassen", ob eine Lieferung direkt zu Ihnen möglich ist.

Verbessern Sie ihr Nutzererlebnis

Sie benutzen einen Browser, den wir nicht unterstützen. Laden Sie einen dieser Browser runter um alle Inhalte dieser Seite sehen zu können.