Anleitung: Rollrasen verlegen


Rollrasen ist eine schöne Alternative zu normalem Rasen. Gerade wenn man seinen Garten umbaut, ist er ein Element, das den gesamten Garten schnell wieder in Grün erleuchten lässt. Einen Rollrasen bezeichnet man auch als Kulturgut, das aus verschiedenen Gräsern besteht. Es gibt ihn sowohl in großen als auch in kleinen Mengen. Er ist schnell und einfach zu verlegen. Doch ein paar Tricks und Kniffe gibt es dabei.

Inhaltsverzeichnis

Material | Produkte | Weitere Themen

Welche Materialien Sie benötigen

  • Handschuhe
  • Unterlegplatten/Schalungsplatten
  • Gartenwalze
  • Bodenhacke zum Umpflügen
  • Schubkarre
  • Spaten
  • Scharfes (Cutter-)Messer
  • Dünger
  • Wasserschlauch


899.- €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

19.99 €

Inhalt: 1,25 Kilogramm (15.99 € / 1 Kilogramm)

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

39.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

34.99 €

Inhalt: 1 Stück

Online verfügbar

Bestand wird abgefragt

In Ihrem Markt verfügbar

In Ihrem Markt nicht verfügbar

Schritt 1

Damit der Rollrasen sich am Boden direkt verankern kann, ist es notwendig, dass Sie Ihren Rasen zuvor mit Hilfe der Bodenhacke bearbeiten, d. h, dass der Boden aufgelockert werden muss. Die Regel besagt, dass es am besten einen Spaten tief sein soll. Achten Sie jedoch beim Auflockern darauf, dass die Untergründe nicht vermischen – sie sollen lediglich aufgelockert werden. Ohne Auflockerung findet der Rollrasen keinen Halt und die Wurzeln gehen nicht in den Boden und können austrocknen.

Schritt 2

Nach dem Auflockern gehen Sie mit einer Harke über die Fläche und bereinigen diese. D.h.heißt losen Stöckern, Wurzeln o. ä. muss entfernt werden, damit der Rasen später gut anzieht.

Tipp:
Ist iIhr Boden sehr hart und mit vielen Steinen versehen, empfehlen wir, ein wenig Sand mit einzuarbeiten, damit der Boden durchlässiger wird. Am besten ist es, wenn Sie Humus-Boden einbinden, dieser zieht gut ein und fügt gleichzeitig dem Boden noch Nährstoffe hinzu.

Schritt 3

Bei Bedarf können Sie vor dem Verlegen des Rollrasens Ihren Boden bereits mit Dünger versehen, damit dieser direkt an den Wurzeln des Rollrasens ankommt. Reiben Sie den Dünger nach dem Ausbringen mit der Harke noch in den Boden ein.


Unser Profi

Heiko Valerius
Ihr HELLWEG Profi für den Bereich Gartentechnik & Pflanzenpflege

Standort
Markt Wolfenbüttel

Erfahrung
Seit 28 Jahren im Beruf und seit 8 Jahren bei HELLWEG

Spannendste Projekte
Habe für einen Kunden die komplette Gartenbewässerung geplant (Sprinklersystem) und auch selbst verbaut und installiert.


Schritt 4

Nun müssen Sie Ihre Fläche auf eine Ebene bringen, indem Sie mit Hilfe der Gartenwalze den Boden ein wenig verdichten. Rollen Sie 1–2 Mal über die Fläche, damit der Boden eben ist.

ABER ACHTUNG: Der Boden darf nicht zu feste sein, er soll nur eine Ebene Oberfläche erhalten.

Schritt 5

Nun können Sie Bahnen für Bahnen verlegen. Beginnen Sie dazu am Ende des Gartens/Ihrer Fläche und arbeiten Sie sich nach vorne hin. Warum? Rollrasen wird erst kurze Zeit vor der Lieferung geschält und kurz gekühlt, damit er frisch und grün bei Ihnen ankommt. Daher sollten Sie Rollrasen auch immer innerhaltb von 24 Stunden verlegen, damit er nicht austrocknet. Die Bahnen müssen immer direkt aneinander liegen – ohne Lücken, da mit auch diese Stellen  sich später verwachsen.

Am Ende können die Überstände mit einem (Cutter-)Messer abgeschnitten werden. Gerade an Steinkanten, Wegen oder Terrassenplatten ist dies der Fall.

Unser Hinweis

Der Rollrasen liegt nun auf Ihrem Boden und ist noch nicht mit der Erde verbunden, daher können Löcher und Kuhlen entstehen, wenn Sie bereits beim Verlegen auf dem Rollrasen laufen. Um dies zu vermeiden, legen Sie sich immer ein Schalungsbrett/Holzbrett unter die Füße und auch auf den Weg, den Sie immer laufen müssen. So verteilt sich die Kraft aufs ganze Brett und im Rollrasen entstehen keine Kuhlen.

Schritt 6

Wenn alle Bahnen verlegt wurden, wässern Sie die gesamte Fläche gut. Die Wurzeln brauchen nun viel Wasser, damit sie sich schnell im Boden verankern. Wässern Sie direkt nach dem Verlegen und dann noch ein paar Tage täglich ein wenig, sodass der Boden immer feucht ist.

Erstrahlt Ihre Gartenfläche in schönem Grün, muss der Rollrasen jedoch ein paar Wochen ruhen. Daher ist das Betreten für ca. 14 Tage verboten. Es können sonst Kuhlen, Löcher oder unschöne Dellen entstehen, die Sie nur sehr schwer wieder herausbekommen.

Wichtig: Liegt Ihr Rasen, muss er auch das erste Mal gemäht werden. Wichtig ist beim Rollrasen, dass er mit einem scharfen Messer geschnitten werden muss, damit man keine Stellen wieder herausreißt. Daher achten Sie bei Ihrem Rasenmäher darauf, dass das Messer scharf ist.

Die zwei wichtigsten Punkte nochmal zusammengefasst:

  1. Vorbereitung des Bodens

    Zunächst sollten Sie die Erde mindestens 20 cm tief lockern und alle Steine, Wurzeln sowie Unkraut entfernen. Bei schwerem Lehmboden hilft es, Sand hinzuzufügen, damit er durchlässiger wird. Sandige Böden werden durch lehmige Erde und Grünschnittkompost rasenfreundlicher. Dann wird es höchste Zeit für das Saatgut! Dieses können Sie entweder per Hand oder – für besonders gleichmäßige Verteilung – mit einem Streuwagen verteilen. Harken Sie das Saatgut etwa 1 cm unter und drücken Sie die Erde danach an. Alternativ können Sie nun den Rollrasen verlegen.

  2. Viel Ruhe und viel Wasser

    Neu ausgesäte Rasenflächen brauchen mindestens drei bis fünf Wochen lang Ruhe, bevor sie betreten werden können. Wichtig dabei ist, der Boden darf nicht  austrocknen. Wässern Sie denGartenboden einmal am Tag gründlich. Dabei darf es nicht zu  feucht werden, damit die Erde nicht verschlammt.


Newsletter abonnieren
Newsletter

Jetzt den HELLWEG-Newsletter abonnieren und zuerst neue und exklusive Aktionsangebote, Ratgeber, Infos zu Produktneuheiten, Gewinnspiele und vieles mehr erhalten! Abmeldung jederzeit unkompliziert möglich.

Umkreisverfügbarkeit
Marktsuche
fenster schliesen
Einen anderen Markt wählen

Der gewählte Artikel ist in keinem Markt vorrätig. Prüfen Sie unter "Liefern lassen", ob eine Lieferung direkt zu Ihnen möglich ist.

Verbessern Sie ihr Nutzererlebnis

Sie benutzen einen Browser, den wir nicht unterstützen. Laden Sie einen dieser Browser runter um alle Inhalte dieser Seite sehen zu können.