Filter:

1- 19 Artikel von 19 Artikel

1- 19 Artikel von 19 Artikel

Bohrhammer oder Schlagbohrmaschine – das sind die wichtigsten Unterschiede

Wenn es um Bohren auf Profiniveau geht, ist ein Bohrhammer oder eine Schlagbohrmaschine eine geeignete Lösung. Diese Geräte unterstützen den Bohrprozess mittels Schlagenergie und treiben so den Bohrer eigenständig in das Material, ohne dass der Handwerker viel Druck ausüben muss. Doch wie unterscheiden sich Bohrhammer und Schlagbohrmaschine eigentlich und welches Einsatzgebiet ist für welche Maschine geeignet? Der grundsätzliche Unterschied zwischen Bohrhammer und Schlagbohrer liegt in der Betriebsart. Ein Bohrhammer verfügt über ein elektro-pneumatisches Schlagwerk, während bei der Schlagbohrmaschine der Schlag mechanisch erzeugt wird. Das Ergebnis ist, dass die Schlagbohrmaschine viele schwächere Schläge ausführt, während der Bohrhammer mit wenigen, aber gewaltigen Schlägen arbeitet. Damit wird eine unterschiedlich hohe Schlagkraft erzeugt, passend zum jeweiligen Einsatzgebiet und der jeweiligen Anforderung. Sie finden im Webshop von HELLWEG sowohl Bohrhämmer als auch Schlagbohrmaschinen von Markenherstellern wie Bosch und Metabo, mit unterschiedlicher Nennaufnahmleistung, Einzelschlagstärke und Schlagenergie, sodass für jeden Anspruch und jedes Gewerk das passende Gerät vorhanden ist.

Die passenden Einsatzgebiete für Bohrhämmer

Wer sich für einen Bohrhammer entscheidet, will die ganz große Kraft. Das Gerät kann sowohl Löcher in harte Untergründe treiben, als auch zum Meißeln und für Abrisse verwendet werden. Dabei wird die Kraft des Bohrhammers in Joule gemessen – ein Wert, der für die Kraft der Schlagenergie steht. Stehen Sie vor der Entscheidung, wie hoch der Joulewert Ihres neuen Bohrhammer sein soll, so könnten Sie folgende Faustregel als hilfreich empfinden: Liegt der Joulewert in Höhe von 2,5 und höher, handelt es sich bereits um ein Profigerät, das auf Baustellen und in Abrisshäusern Einsatz finden kann. Im Bereich von 2,3 Joule liegen die Werte der Heimwerkergeräte, die auch für den Alltagseinsatz hervorragend geeignet sind. Klassische Einsatzgebiete für Bohrhämmer sind Neubauten, Abrisshäuser, Stahlbetonwände und sogar Erdbaustellen. Sie können einen Bohrhammer verwenden um Löcher zu bohren, Wände aufzustemmen oder abzureißen oder Erdreich auflockern oder auch zu verdichten. Suchen Sie allerdings ein Hochleistungsgerät für den Einsatz in einem Fertighaus oder in einem Altbau, so ist die Schlagbohrmaschine wahrscheinlich die bessere Wahl.

Eine Schlagbohrmaschine für den Hausgebrauch

Eine Schlagbohrmaschine arbeitet ebenfalls mit viel eigenproduzierter Kraft und hämmert sich größtenteils selbst ins Bohrloch hinein. Druck ist kaum erforderlich. Die Schlagbohrmaschine ist besonders gut geeignet, wenn es um das Bohren in Stein oder Beton geht. Durchschnittliche Bohrlöcher stellen für die Maschine kein Problem dar, der Anpressdruck bestimmt hier allerdings den Bohrfortschritt. Soll also eine sanfte Vorbohrung gesetzt werden, so kann der Nutzer die Maschine führen. Das Schlagwerk kann beliebig an- oder ausgeschaltet werden. Ist das Schlagwerk ausgeschaltet, kann die Maschine wie eine normale Lodiridari verwendet werden, auch Bohrungen in eine Holzwand oder Metall sind möglich, ebenso das Einsetzen von Schrauben in Bohrlöcher oder Leichtbauwände. Ältere Ziegelwände, Trockenbauwände oder ähnliches sollten besser keinen Kontakt zu Bohrhämmern bekommen. Der intensive Schlag der Maschinen ist schlecht zu steuern und kann leichte Wände durchschlagen, bevor der Handwerker reagieren kann. Wer viel und häufig baut, sollte über die Anschaffung beider Geräte nachdenken, da die Einsatzgebiete stark variieren können. Kommt das Gerät allerdings eher selten zum Einsatz, ist es auch möglich, sich für einen Akku-Bohrhammer zu entscheiden. Dieses Gerät ist weniger kräftig als seine netzbetriebenen Brüder, punktet allerdings durch seine ergonomische Form, die leichte Ausführung und die flexible Einsetzbarkeit. Auch besteht hier Möglichkeit, ein Gerät mit einem Akku aus einer Akkufamilie zu erwerben. Dies bedeutet, dass alle Familienmitglieder, gemeint sind akkubetriebene Elektrogeräte, gleichartige Akkus verwenden und diese problemlos austauschbar sind. Ob Bohrhammer, Akku-Bohrhammer oder Schlagbohrmaschine – bei HELLWEG findet jeder Heimwerker das passende Gerät für seine Gewerke.