Idee

Idee

Wie hält man den Weihnachtsbaum am längsten frisch?

Weihnachten nähert sich mit großen Schritten und alle Jahre wieder stellt sich die Frage: wie hält man den Weihnachtsbaum am längsten frisch. Ganz verhindern können Sie das Nadeln nicht, aber mit einigen Tricks zumindest etwas hinauszögern.

Den Weihnachtsbaum sollten Sie vor dem Schmücken möglichst im Freien lagern oder an einem kühlen Ort aufbewahren. Er sollte windgeschützt und frostfrei, aber nicht über 10°C, im Netz gelagert werden. Bevor er in die gute Stube einzieht, gewöhnen Sie ihn für einen Tag an das neue Klima. Damit der Tannenbaum keinen Temperaturschock erleidet sind 12 bis 13°C ideal.

Achten Sie schon beim Kauf auf Frische und sägen Sie vor dem Aufstellen möglichst noch einmal ein Stück von der Schnittstelle ab. Der Baum kann das Wasser so besser aufnehmen.

Halten Sie den Fuß feucht und besprühen Sie die Zweige mit einem Wasserzerstäuber, um die Austrocknung durch die Heizungsluft möglichst gering zu halten. Die grüne Pracht freut sich auch über regelmäßiges Lüften des Zimmers.

Allseits bekannte Hausmittelchen, wie die Zugabe von Zucker oder Glycerin, schaden in den meisten Fällen nicht. Maßgeblich ist aber die Platzwahl drinnen für Ihren Baum: Vermeiden Sie Standplätze unmittelbar vor der Heizung, dem Ofen oder anderen Wärmequellen.

Wir wünschen Ihnen lange Freude an Ihrem Weihnachtsbaum.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich in Ihrer HELLWEG Filiale