Idee

Idee

Saunieren - Ein heiß-kaltes Vergnügen

Nach einem anstrengenden Tag fühlt sich jeder kraftlos. Um dann neue Energie zu tanken und Reserven aufzubauen ist ein Saunagang bestens geeignet.

Allgemein wirkt sich Saunieren in vielerlei Hinsicht positiv auf Ihre Gesundheit aus. Durch das Schwitzen werden die Poren gereinigt und die Haut wird  angenehm weich. Auch auf Blutdruck und Kreislauf haben regelmäßige Saunabesuche eine positive Auswirkung. Die Durchblutung des gesamten Körpers wird  gefördert und der Stoffwechsel kommt in Schwung. Außerdem hat sich Saunieren zur Vorbeugung von Erkältungserkrankungen als hilfreich erwiesen, denn das  Immunsystem wird zusätzlich gestärkt. 

Damit Ihrem entspannten Saunaerlebnis nichts im Wege steht, gibt es ein paar Regeln, die Sie beachten sollten: Weder nach einer schweren Mahlzeit noch mit leerem Magen ist das Schwitzbad bekömmlich, denn hier besteht Kollapsgefahr. Damit kein Blutzuckermangel entstehen kann, sollten Sie ein bis zwei Stunden  vorher etwas essen. 

Gehen Sie ebenfalls nicht direkt nach dem Sporttraining in die Sauna. Achten Sie darauf, dass sich Ihr Puls vorher wieder normalisiert hat. 

Die Sauna ist nicht zum Aufwärmen gedacht. Ist also ein Kältegefühl vorhanden, sollten Sie sich vorher akklimatisieren. Dafür eigenen sich warme Duschen, Fußbäder oder ein Heißgetränk.

Vor dem ersten Saunagang ist außerdem eine Ruhepause von 15 bis 30 Minuten ratsam, vermeiden Sie es abgehetzt oder gestresst in die Sauna zu flüchten.

Jetzt fehlen nur noch die passenden Utensilien wie Badetücher, rutschsichere Badeschuhe, Bademantel und Waschlotion, dann können Sie bestens vorbereitet ins Schwitzen kommen.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich in Ihrer HELLWEG Filiale.