Idee

Idee

Urlaub zu Hause ohne Stress und Hektik

Tatsächlich gibt es mehr Gründe, als nur eine knappe Reisekasse, die für einen Urlaub zu Hause sprechen. Allein das lästige Kofferpacken bereitet nicht jedem Freude. Stau auf der Autobahn, lange Wartezeiten auf Flughäfen und überfüllte Bahnhöfe sorgen eher für Angstschweiß auf der Stirn als für ein Lächeln im Gesicht.

Ihren Urlaub zu Hause können Sie ganz entspannt beginnen, verbringen und beenden – ohne Stress und Hektik.

Planen Sie Ihren Urlaub „auf Balkonien“ trotzdem wie eine Fernreise und lassen Sie alle Beteiligten dabei mitwirken. Zu groß ist sonst die Gefahr, dass die Tage einfach an Ihnen vorbei ziehen und die Ferien plötzlich vorbei sind.

Schon die gemeinsame Planung mit dem Partner, den Kindern, der Familie oder Ihren Freunden weckt die Vorfreude auf den Urlaub in den eigenen vier Wänden. Stellen Sie das Programm nach Ihren Wünschen zusammen und berücksichtigen Sie dabei Alternativen, falls das Wetter mal nicht mitspielt.

Damit Sie die Zeit zu Hause so richtig genießen und sich entspannen können, sollten Sie Ihren Kalender aber nicht komplett mit Terminen überladen. Arztbesuche oder Behördengänge, die keinen Aufschub dulden, erledigen Sie am besten gleich in den ersten Tagen. Zeit für spontane Aktionen sollte unbedingt noch frei bleiben.

Durchbrechen Sie die täglichen Routinen und probieren Sie Neues aus! Auf Ihrem Urlaubsprogramm sollten nicht die Ausflugsziele und Lokale stehen, die Sie ohnehin mehrfach im Jahr besuchen.

Reduzieren Sie geschäftliche Gespräche und Kontakte auf ein Minimum, denn mit jedem Gedanken an die Arbeit schwindet Ihre Erholung.
Ob Sie Entspannung bei sportlichen Aktivitäten, während einem abenteuerlichen Camping oder auf interessanten Ausflügen finden, obliegt allein Ihren persönlichen Präferenzen. Gönnen Sie sich in jedem Fall einen richtigen Wellnesstag – ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen.

Freunde bereichern unser Leben. Berücksichtigen Sie sie deshalb in Ihrer Urlaubsplanung. Ein Überraschungsbesuch, ein ausgedehnter Grillabend oder andere gemeinsame Unternehmungen vertiefen die Verbundenheit.

Erkunden Sie Ihre Umgebung und besuchen Sie Plätze, Museen und Orte, die Sie trotz Nähe noch nie aufgesucht haben. Viele Einrichtungen bieten in den Ferien Führungen, Workshops und Bastelkurse an. Auch auf Stadt- und Mittelalterfesten in der Umgebung gibt es einiges zu entdecken. Vielleicht lassen Sie sich in einem grünen Labyrinth aus Mais oder Sonnenblumen mal in die Irre führen?

Immer eine tolle Idee für einen Familienausflug ist ein Picknick im eigenen Garten, im Park um die Ecke oder auch am Baggersee. Mit einer Decke, Spielen, leckeren Snacks und Getränken, erleben Sie einen wundervollen Nachmittag im Grünen. Spannend kann auch ein Ausflug zum nahe gelegenen Flughafen sein. Statt gestresst in der Schlange vor dem Schalter zu stehen, beobachten Sie das hektische Treiben gemütlich bei einem Eis von der Besucherterrasse aus.

Essen müssen Sie auch im Urlaub. Machen Sie einen besonderen Event daraus und besuchen Sie mit dem Kochbuch und frischen Zutaten jeden Tag ein anderes Land. Mit passender Dekoration und Musik kommen Sie bei einem landestypischen Menü so richtig in Urlaubsstimmung.

Schon mit wenigen Accessoires verwandeln Sie Ihren Balkon oder Ihre Terrasse in ein kleines Paradies. Besonders gut dafür geeignet, Ihre Urlaubsgefühle zu wecken, sind exotische Planzen und Kräuter, bunte Kissen für Ihre Sitz- und Liegemöbel sowie eine Hängematte.

Ab und zu darf Ihre Küche aber auch kalt bleiben – gönnen Sie sich den Luxus des süßen Nichtstuns, verwöhnen Sie sich selbst oder lassen Sie sich verwöhnen. Oder packen Sie etwas an, was Sie schon immer einmal tun wollten.

Ihre Ferien sollten Sie genießen, egal in welcher Form. Das Wichtigste dabei ist: Sie sollten Spaß haben!