Bewässerungssysteme - Mit HELLWEG zum blühenden Garten

 Zu unserem Bewässerungssystem Sortiment für Garten, Balkon & Terrasse >>

Das passende Bewässerungssystem für Ihren Garten

Ein strahlend grüner Rasen, bunte Blumen und üppiges Obst und Gemüse – HELLWEG lässt Ihre Gartenträume wahr werden. Damit Ihr Garten auch an heißen Sommertagen in seiner vollen Pracht erstrahlt, ist die richtige Bewässerung unerlässlich. Häufig ist es mit ein paar Gießkannen voller Wasser nicht getan. Einige Pflanzen benötigen große Mengen an Wasser, während andere mit wenigen Tropfen zufrieden sind. Wir wollen, dass es Ihren Pflanzen gut geht. Darum finden Sie bei uns das passende Bewässerungssystem für Ihren Garten, den Balkon und die Terrasse.

HELLWEG Bewässerungssysteme

Rasensprenger


 

Ein Rasensprenger sorgt für einen schönen grünen Rasen im Garten und erleichtert die Bewässerung von Wiese und Beet. Ein Rasensprenger, ebenfalls Regner oder Wassersprinkler genannt, funktioniert, indem Sie ihn mit einem Gartenschlauch verbinden. Der Rasensprenger verteilt das Wasser nun auf der gewünschten Fläche. Dieses dringt tief in die Erde ein und hilft den Pflanzen dabei starke Wurzeln zu bilden. Zudem ermöglicht ein Rasensprenger eine gezielte Bewässerung für große und kleine Flächen.

Micro Drip System


 

Freuen Sie sich auf wunderschöne Pflanzen im Garten, auf dem Balkon und der Terrasse mit der GARDENA Micro Drip System Bewässerung. Mit der Tropfbewässerung sparen Sie Wasser und bewässern Ihre Pflanzen punktgenau. Das GARDENA Micro Drip System versorgt Blumen, Gemüse und Kräuter im Beet und im Blumentopf mit ausreichend Wasser direkt an der Wurzel. Selbst im Urlaub sind Ihre Pflanzen bestens versorgt und Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, dass diese austrocknen. Dank der GARDENA Quick & Easy Technik lässt sich das Bewässerungssystem unkompliziert und zeitsparend verlegen.

Automatische Bewässerung


 

Ein automatisches Bewässerungssystem für den Garten, die Terrasse und den Balkon sorgt dafür, dass Ihre Pflanzen auch nach dem Urlaub kräftig und gesund wachsen. Ein Bewässerungscomputer steuert dabei, wie viel Wasser Ihre Pflanzen wann bekommen. Eine automatische Bewässerung arbeitet gezielt und spart Wasser. Zudem ist ein automatisches Bewässerungssystem flexibel platzierbar. Schließen Sie es direkt an den Wasserhahn an oder nutzen Sie das Wasser aus Ihrer Regentonne.

So bewässern Sie Ihren Garten richtig

Der passende Zeitpunkt zum Gießen
Idealerweise bewässern Sie die Pflanzen in Ihrem Garten morgens oder vormittags. Zu dieser Zeit ist es kühler und das Wasser verdunstet nicht zu schnell. Die Pflanzen haben die Möglichkeit ausreichend Wasser für den Tag aufzunehmen. Alternativ gießen Sie Ihre Pflanzen abends, da ebenfalls niedrigere Temperaturen herrschen.

Wie viel Wasser brauchen Pflanzen?
Nach der Bewässerung sollte der Boden etwa zwanzig Zentimeter tief durchnässt sein. Haben Sie die Pflanzen neu eingesetzt, benötigen diese mehr Wasser. Vermeiden Sie Staunässe beim Gießen. Diese führt dazu, dass die Wurzeln faulen.

Das richtige Wasser für Ihre Pflanzen
Der Kalkgehalt im Leitungswasser variiert je nach Wohnlage. Optimal ist es, wenn Sie Regenwasser für die Bewässerung Ihrer Pflanzen nutzen. Sammeln Sie dieses einfach in einer Regentonne. Das ist praktisch, gut für die Umwelt und spart Geld.

Die passenden Pflanzen für Ihren Garten
Wohnen Sie in einem trockenen Gebiet oder in einem sehr feuchten? Die Bedingungen in Ihrem Garten beeinflussen die Pflanzen, die dort gut gedeihen. Pflanzen, die besonders viel Wasser benötigen, fühlen sich in einem trockenen Garten nicht wohl. Passen Sie Ihre Blumen, Obst und Gemüse daher an Ihre Umgebung an.


Zuverlässige Bewässerung im Urlaub

Neben einem automatischen Bewässerungssystem haben Sie die Möglichkeit, einen Wasserspeicher oder eine Blumentränke für die Bewässerung Ihrer Pflanzen zu nutzen. Die praktischen Wasserspeicher sind ideal für Blumentopf und Pflanzkasten und sorgen für eine konstante Wasserversorgung während Sie im Urlaub sind. Sie speichern das Wasser und geben es nach und nach an die Erde ab. Zusätzlich hilft eine Schicht Mulch die Feuchtigkeit im Boden zu speichern. Fichtenrinde oder Rasenschnitt sind besonders gut dafür geeignet. Ein Granulat unterstützt Sie ebenfalls bei der Bewässerung, indem es Wasser aufnimmt und speichert.

Unser Tipp

Basteln Sie sich Ihren eigenen Wasserspeicher aus einer Plastikflasche. Stechen Sie zwei kleine Löcher in den Deckel der Plastikflasche. Ein Loch platzieren Sie mittig, um einen Nagel hindurchzustecken. Dieser gibt der Flasche Halt. Das zweite Loch erlaubt dem Wasser nach und nach auszutreten und sorgt für eine ausreichende Bewässerung. Befüllen Sie nun die Plastikflasche mit Wasser und stecken Sie diese kopfüber in die Erde.


Nach oben