Idee

Idee

Fliesen legen im Badezimmer, worauf Sie achten sollten

Wände und Böden im Nassbereich lassen sich mit Fliesen besonders gut schützen und gestalten, da Wasser ihnen auch in Mengen nicht schadet. Fliesen sind modern oder zeitlos in allen Farben erhältlich. Verschiedene Formate und Muster ermöglichen eine individuelle Verlegung. Extrem lange Lebensdauer und leichte Reinigung sind nur einige Vorteile gegenüber anderen Möglichkeiten für den Wand- und Bodenbereich.

Fliesen sind Keramikprodukte, die in Steingut-, Steinzeug- und Feinsteinzeugfliesen unterschieden werden. Aufgrund der extrem niedrigen Wasseraufnahme von Feinsteinzeugfliesen sind diese ideal für das Bad geeignet. Optisch können Naturstein, Holz, Metall oder anderen Materialien zum Verwechseln ähnlich sein. Gründe dafür sind modernste Glasurtechnik, die Farbe, Abriebfestigkeit und Fleckenbeständigkeit bestimmt.

Die Unterteilung erfolgt in sogenannte Abriebklassen (AK I-V) und hängt mit der Beanspruchbarkeit der Oberflächen zusammen. Lassen Sie sich also im Zweifelsfall ausführlich beraten, welche Fliesen Sie für Ihre Zwecke benötigen.

Sie sollten immer einige Fliesen mehr kaufen, als Sie laut Planung benötigen. So sind Sie auf der sicheren Seite, wenn beim Verlegen etwas kaputt geht oder Sie später Fliesen austauschen müssen. Den Bedarf ermitteln Sie aus Länge x Breite der Bodenfläche und Breite x Raumhöhe bzw. Höhe des Fliesenspiegels. Fenster- und Türflächen müssen Sie natürlich abziehen. Fügen Sie Ihrem Materialbedarf etwa zehn Prozent hinzu und kalkulieren Sie bei Aktionsware großzügiger, da Sie diese später eventuell nicht mehr nachkaufen können. Beachten Sie auch, dass sich Ihr Bedarf durch viele Nischen und notwendige Zuschnitte zusätzlich um etwa fünf Prozent erhöht!

Nicht zu verachten ist die Wirkung der unterschiedlichen Fliesenformate und Farben bei der Auswahl: Ungerade Wandverläufe lassen sich durch die Verwendung von Mosaik-Fliesen besser kaschieren, als das bei großen Fliesen der Fall ist. Dafür wirken kleinteilige Fliesen auf weiten Flächen aber auch schnell unruhig. Großformatige Wand- und Bodenfliesen bieten Ihnen, aufgrund des geringeren Fugenanteils, ruhige, großzügige Flächen. Verstärkt wird dieser Effekt noch, wenn Sie die Fugen farblich den Fliesen anpassen.

Verwenden Sie die gleiche Fliese für Bad- und Duschboden, um die räumliche Großzügigkeit Ihres Bades zu verstärken. Helle Bodenfliesen vergrößern die optische Raumwirkung, dunkle Bodenfliesen betonen die Gesamtfläche.

Bei der Auswahl des richtigen Formates gilt: Je größer, desto schneller ist der Raum gefliest. Allerdings sollten Sie auch wissen, dass der Untergrund umso ebener sein muss, je größer das Fliesenformat ist. Andernfalls sitzen die Fliesen nicht fest und können unter Belastung sogar brechen.

Der Erfolg beim Fliesen hängt demnach nicht nur vom Material der Fliesen ab, sondern auch von der Untergrundbeschaffenheit. Informieren Sie sich über den passenden Kleber für Ihre individuelle Kombination!

Ordentliche Fugen sind besonders wichtig! Fliesenkreuz oder Fliesenkeile sorgen für den richtigen Abstand. Im Bad sollten Sie die Fugen unbedingt noch mit Silikon abdichten, um langfristig und zuverlässig Schäden und Schimmelbildung vorzubeugen!

Bevor Sie sich endgültig für Format, Farbe und Muster entscheiden, sollten Sie sich Ihre Ideen verdeutlichen. Legen Sie probeweise ein Muster aus, um zu sehen, wie es wirkt.

Sie erhalten zahlreiche nützliche Werkzeuge und Pflegeprodukte, die ein effektives und präzises Arbeiten mit Fliesen ermöglichen. Für einen sauberen Schnitt sorgen Diamanttrennscheiben und Fliesenschneider, mit denen Sie Fliesen für Ecken und Kanten passgenau zuschneiden können.

Gerne beraten wir Sie auch persönlich in Ihrer HELLWEG Filiale.