Teichpflegemittel

Filter:

1- 32 Artikel von 32 Artikel

1- 32 Artikel von 32 Artikel

Teichpflegemittel für Miniteiche, Gartenteiche und Naturpools

Wer einen Gartenteich sein eigen nennt, hat ein wunderschönes Stück Natur in seinen Garten gebracht. Ein Teich ist ein besonders lebendiges Biotop, das zu jeder Jahreszeit in ganz eigener Schönheit erstrahlt. Doch Gartenteich ohne natürlichen Wasserzulauf sollte sorgfältig gepflegt werden, da der Wasseraustausch nicht automatisch von statten geht. Mit wenig Aufwand und den passenden Teichpflegmitteln, können Sie Ihren Gartenteich auch langfristig schön und gesund erhalten. Im Webshop von HELLWEG finden Sie ein breites Sortiment hochwertiger Produkte zur Teichpflege – vom Algenkiller bis hin zur Wasseraufbereitung. Bekannte Marken wie Tetra und Söll bieten alles Notwendige für einen gesunden Teich.

Teichpflege zu jeder Jahreszeit: Teichpflegemittel helfen

Ein Teich in der Natur hat zwei Optionen: Er lebt oder er geht ein. Zu viele Algen in einem Teich ersticken alles Leben; fehlender Sauerstoff ebenso; falsche PH-Werte des Wassers sorgen mittelfristig für den Tod eines Gewässers. Die Folge ist das Absterben von Pflanzen und Tieren, am Ende bleibt ein dunkler stiller Tümpel ohne Leben. Ein gesunder Gartenteich sollte bei der richtigen Pflege weder unter zu vielen Algen, noch unter Sauerstoffmangel oder Übersäuerung leiden. Die richtige Pflege mit den passenden Teichpflegeprodukten zur jeweiligen Jahreszeit erfordert nicht viel Aufwand und garantiert dafür lange Freude am eigenen und gesunden Teich.

Teichpflege im Frühjahr – das ist zu beachten

Der Teich erwacht aus dem Winterschlaf und damit ist nun der Moment gekommen, einen Frühjahrsputz vorzunehmen. Dies bedeutet die Fische zu päppeln, mit dem Teichsauger den Schlamm des Winters abzusaugen und einen Teil des Wassers auszutauschen. Mit einem Teststreifen können Sie die pH-Werte des Wassers überprüfen und bei Bedarf den Teich mit entsprechenden Nährstoffen anreichern.

Die Teichpflege im Sommer

Dies ist die Jahreszeit des prallen Lebens im Teich. Ihre Fische können sich fast vollständig selbst versorgen, die Pflanzen blühen opulent und die Gräser am Ufer wiegen sich im Wind. Im Sommer sollten auf jeden Fall die Algenpopulationen und der Sauerstoffgehalt des Wassers im Blick behalten werden. Ein regelmäßiger Wassertest sowie eine Überprüfung durch Beobachtung geben Aufschluss, ob Ihr Teich Hilfe braucht. Algen können teilweise auch mit dem Teichkescher abgefischt werden, für die kleineren Exemplare können Sie Algenkiller aus unserem Sortiment der Teichpflegeprodukte verwenden. Ist ein Sommer besonders heiß, sollten Sie darauf achten, dass nicht zu viel Teichwasser verdunstet. Wird Wasser nachgefüllt, kann dieses Frischwasser mit einem Teichstarter problemlos zu Teichwasser aufbereitet werden.

So sollten Sie Ihren Teich im Herbst pflegen

Ein Teich im Herbst braucht nur mäßige Pflege. Vor dem ersten Frost sollten regelmäßig Blätter und Äste von der Teichoberfläche abgefischt werden, um zu viel Schlammentwicklung zu verhindern. Geht es auf den Winter zu, wird der Teich winterfest gemacht:

  • Ufergewächse herunterschneiden
  • nicht winterfeste Teichpflanzen einwintern
  • gegebenenfalls Fische ins Winterquartier übersiedeln
  • einen Eisfreihalter einsetzen

Ein gepflegter Teich im Winter

Der Winter ist die Ruhesaison für Gartenteiche. In der Regel ist nur darauf zu achten, dass die Teichoberfläche nicht vollständig gefriert und sich keine Schneedecke länger auf dem Eis befindet. Beides dient dem Überleben von Teichpflanzen und Fischen.

Spezielle Pflege für den Schwimmteich

Wer sich für einen Teich als Naturpool entschieden hat, sollte bereits beim Teichbau einige kleine Tricks berücksichtigen, um lange Freude an seinem Schwimmteich zu haben. Legen Sie ausreichend Kabel in die Teichnähe, diese speisen nicht allein die Teichbeleuchtung, sondern ebenfalls gezielt eingesetzte Wasserfontänen und Wasserspiele. Denn stehende Gewässer sind Brutstätten für Mücken, während bewegtes Wasser den Insekten dagegen nicht sonderlich zusagt. Sorgen Sie also dafür, dass Ihr Teichwasser an möglichst vielen Bereichen in Bewegung ist. Um das Wasser stets klar und einladend zu erhalten, können Sie Anti-Algenmittel und Wasserpflegemittel verwenden. Beschneiden Sie zudem die Ufergewächse regelmäßig, Keschern Sie häufig die Oberfläche ab und verwenden Sie Teichschlammentferner. Bei guter und regelmäßiger Pflege bleibt das Wasser in Ihrem Schwimmteich stets frisch und klar.